Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Partner/Links Entstehung "Mitglieder" Markus und Kerstin Dieter Udo und Petra Mattihas Sebastian Daniel Denis Tim Termine Treffen 1.Mazda Treffen Beginn 2009 2.Mazda Treffen Parkplatz Picknick 2009 3.Mazda Treffen 2009 4.Mazda Treffen 2009 5.Mazda Treffen 2009 6.Mazda Treffen / Grillen,Autokino 7.Mazda Treffen 2010 8. Mazda Jena Treffen / MTC Treffen Gera Sekretariatsweinverkostungstreffen Industrie Treff Angus Treff (Herbstfest Gretenkord) Der Wahn Sinns Größen Treff Gästebuch Kontakt Impressum / Haftungsausschluss Datenschutzerklärung 

Sekretariatsweinverkostungstreffen

Das SekretariatsweinverkostungstreffenAm 17.08.2013 wurde von höchster Sekretariatsstelle, quasi dem Chef-Sekretariat des Mazda-Treff-Chemnitz zum großen Weinfest in der Schwanen-Apotheke Burgstädt geladen.Da die Edlen Tropfen jedoch erst gegen 17 Uhr aus den Flaschen liefen, wurde vorerst ein wenig an der Chefsekretariats-Simson geschraubt.Nachdem da ein wenig gebastelt war wurde sich gemütlich zum Kaffee nieder gelassen und dann ging es los, auf in die Innenstadt von Burgstädt zum Weinfest, natürlich in feinster Mazimanier im feinsten Mazi-Outfitt.Punkt 16:30 Uhr trafen wir in der Apotheke ein und waren somit fast die ersten.Natürlich waren schon 2 Tische für uns reserviert in den besten rängen und direkt am Weinfässchen Nachdem wir unsere Plätze eingenommen haben ging es darum den besten Wein für den Abend auszuwählen und jeder Probierte etwas herum, nach dem Probenumfang wurde nun vom Chefchen der beste Wein erwählt und wurde somit den Abend genossen. Besonders gut war an der Wahl das wir uns alle einig waren (die, die Wein statt Bier genossen) und somit die erste Flasche bestellten.Mit der Zeit wurden unsere Tische voller und die Gläser leerer, nun kam es zum ersten vorstellen der Sächsischen Weinkönigen welche den einen oder anderen Wein vorstellte.Im Anschluss bekamen wir noch mehr Adligen Besuch, die Reichsgräfin Cosel kam in ihrem prunkvollen Kleid um die Ecke und eroberte sogleich die Bühne mit viel Witz und Charme.Nach dem einen oder anderen Trinkspruch und einer sehr lustigen Erzählung wie es bei Hofe zu geht, ging es nun um die Aufgaben eines Apothekers bei Hofe, wobei es um die Messung der Potenz des Mannes ginge. Dies wurde mittels eines Ballfangspieles gemessen wo die Skala wie folgt lag:Beim ersten mal treffen „perfekt“ bis hin zum 5ten mal und mehr versuche „nicht den Pfifferling wert“ lag (das wurde natürlich von den Damen vor Ort so festgelegt) nun ja es sollte nun jemand mit auf die Bühne und wer meldete sich nun fast freiwillig jap genau unser Basti und darüber war die Reichsgräfin höchst entzückt.Basti musste nun mit diesem Spiel zeigen wie viel versuche er bräuchte, nach einer kurzen Plauderei zwischen ihm und der Gräfin.1ster Versuch: knapp daneben --- Der ganze Hinterhof „oooooooohhhhhhh“2ter Versuch: Volltreffer ---- Der gesamte Hinterhof Pfeift und ApplaudiertDie Gräfin:„Na meine Damen wenn das nicht der Fang des Abends ist jetzt schnell ihre Chance“Natürlich grölen abermals alle.Nach diesem Erfolg gab es noch das Potenzmittel vom Hofe in einem feinen kleinen Pillendöschen... Ja was war drin im Döschen? … Natürlich „Schokolade“Danach folgten noch einige Anekdoten vom Hofe und der eine oder andere Trinkspruch und alle Lachten köstlich von Anfang bis ende.Nach dem Auftritt der Gräfin wurde weiter Wein genossen und langsam fiel der Tombola stand ins Auge welcher natürlich auch ab und an besucht wurde, zwischen drin immer ein Schlückchen Wein und das eine und andere Gespräch.Mit zunehmenden Abend und Dunkelheit wurden die Gäste weniger und zum Schluss saßen nur noch wenige Gäste und wir da.Unserem Chefchen fiel auf das 2 Gäste ganz allein an einem Tisch saßen und bat das Chefsekretariat doch einmal nachzufragen ob diese nicht zu uns gesellen wollen um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.Gesagt getan und schon saßen sie bei uns.Nach dem unser Favoriten-Wein nach nur 4 Flaschen alle war (Jürgen hatte einfach nicht damit gerechnet das ihn einer trinkt) versuchten wir weitere Weine und schließlich standen wir am Weinstand und probierten uns durchs Sortiment.Nun war es fast 2 Uhr und es wurde Zeit die Heimreise anzugehen.Schlussendlich waren wir so gegen 2:30 Uhr im Bett und hatten einen sehr schönen Abend mit viel Spaß und Freude.Am nächsten Tag waren wir gegen 9 Uhr natürlich wieder zur stelle und haben noch fix geholfen alles wieder mit abzubauen. Wir freun uns drauf. ZoomZoomEuer Mazda-Treff-Chemnitz



Mazda Treff Chemnitz